Wohnen im Alter

Unterstützung fängt beim Zuhören an

Immer mehr ältere Menschen wünschen sich ein langes, selbst bestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden. Das zeigen aktuelle Umfragen zum Thema Wohnen 50+ unter unseren Mietern. "Design for all" – genau diesem Auftrag entsprechend schafft die GESOBAU altersgerechte Wohnungen für die unterschiedlichsten Bedürfnisse:

Alles, was man fürs Wohnen im Alter braucht

Nur wer den Wunsch nach individueller Altersgestaltung ernst nimmt, kann angemessen darauf reagieren. Wir helfen bei baulichen Anpassungen und unterstützen Sie bei der Vernetzung mit Dienstleistern, Fachleuten oder Betroffenen-Vertretungen, z. B. im "Netzwerk Märkisches Viertel" und durch Angebote in unseren Seniorenwohnhäusern. Darüber hinaus stehen Ihnen mit dem "Freiwilligen Besuchsdienst", der Servicestellestelle Netzwerk MV, der Senioren-Infothek, dem Pflegestützpunkt Reinickendorf oder dem PC-Kurs für "ältere Semester" diverse soziale und kulturelle Angebote zur Verfügung.

Näheres zu Umbaumaßnahmen und speziellen Service-Angeboten finden Sie unter Umrüsten auf Barrierefreiheit. Heute noch Zukunftsmusik: Jeder fünfte GESOBAU-Mieter kann sich Wohnen im Alter in einem generationsübergreifenden Wohnprojekt vorstellen. Daran arbeiten wir bereits.

Service- und Dienstleistungsangebote rund ums Thema Wohnen 50+ vermittelt Ihnen übrigens das Netzwerk Märkisches Viertel, Öffnet externen Link in neuem Fensterwww.netzwerkmv.de.